Wie kann ich meine(n) Jugendliche(n) für Mathematik motivieren?

Gemäss einer Studie an über 3'500 bayerischen Kindern zählt die Motivation mehr als die Intelligenz – auch in Mathematik. Die Intelligenz spielt nur in jungen Jahren eine Rolle. Es lohnt sich also auf jeden Fall, sein Kind für Mathematik zu motivieren.

Idealerweise können Sie sich selber für Mathematik begeistern – dann werden Sie bestimmt auch Ihre/n Jugendliche/n damit anstecken. Andernfalls wecken diese Tipps hoffentlich auch Ihre Freude:

Im Alltag

Ideen für die Hausaufgaben